Smalltalk lernen

Smalltalk lernen, Kommunikation, Gespräch

Smalltalk lernen kann jeder! Manche haben es angeboren, die anderen eben nicht. Wenn du zu letzteren Gruppe gehörst, dann mach dir keinen Kopf. In diesem Beitrag gebe ich dir 7 Tipps, wie du dich in einer spontanen Situation mit jeder Person unterhalten kannst.

Mit Sicherheit kennst du eine Person, die dir bei diesem Thema sofort einfällt. Jemand, der sehr kontaktfreudig ist und schnell mit anderen ins Gespräch kommt.

Und du denkst dir dabei nur: „Wie geht das?“ oder „Warum kann ich das nicht?“

Diese Fragen möchte ich dir in den folgenden Textzeilen beantworten! Denn es ist ersichtlich, dass man Smalltalk lernen kann und das ist gar nicht mal so schwer.

Wenn du ein wahrer Meister bist, dann wirst du merken, dass sich so sehr viele Türen für dich öffnen werden, da du schneller Menschen kennenlernst und Kontakte knüpfst. Das kann hilfreich für Beruf und Privatleben sein.

Tipp 1: Rein ins kalte Wasser!

Peinliches Schweigen, wenn du mit einer anderen Person alleine im Raum bist? Trau dich! Mach den Anfang und warte nicht darauf, dass die Gesprächspause und Stille immer größer wird. Weil dann wird es erst recht unangenehm.

Tipp 2: Lächeln

Ich glaube es gibt nichts besseres als ein Lächeln, wenn man das Eis brechen möchte. Es ist einfach sympathisch, wenn man ein nettes und ehrliches Lächeln aufsetzt.

Somit ist es nicht nur beim Thema Smalltalk lernen ein wichtiger Punkt, sondern generell im Bereich Persönlichkeitsentwicklung.

Tipp 3: Gesprächsthemen

In diesem Artikel zeige ich dir, wie du Smalltalk lernen kannst und keine tiefgründigen Gespräche. Und so ein „kleines Gespräch“ lebt nun mal von offensichtlichen und belanglosen Themen.

Deshalb ist es vollkommen in Ordnung und erwartet, dass du über Themen sprichst wie:

  • das Wetter
  • der Ort
  • die Situation, in der sich gerade beide Personen befinden
  • Eigenschaften und Aktivitäten der anderen Person ausfragen

Du merkst schon: eigentlich ziemlich offensichtliche Themen. Zu einfach, dass man selbst drauf kommen könnte, oder?

Tipp 4: Interesse zeigen

Wenn du dich mit einer anderen Person unterhätst, dann zeigen Sie Interesse an dem, was du hörst. Dies kannst du am besten, indem du Fragen stellst.

Achtung: Stelle offene Fragen, die deinem Gegenüber mehr abverlangen, als ein einfaches Ja oder Nein. Das hält ein Gespräch am Laufen und endet nicht wieder nach wenigen Minuten oder gar Sekunden in einem ominösen Schweigen.

Tipp 5: Gemeinsamkeiten finden

Wenn sich innerhalb der Konversation herauskristallisiert, dass ihr beide gemeinsame Interessen teilt, dann ist das hervorragend. Tauscht euch darüber aus und fragt den anderen aus, wie er dies und das macht und warum er das vielleicht anders macht als ihr.

Gemeinsamkeiten zu finden ist ideal!

Tipp 6: Authentizität

Sei ehrlich! Das hat dir vermutlich schon deine Mutter beigebracht, aber ich sag dir eins: wenn du dich mit einer anderen Person unterhältst und diese nicht ehrlich ist, dann merkt man das ziemlich schnell.

Bist du also nicht ehrlich, so verspielst du deine Glaubwürdigkeit in Nullkommanichts. Zeig dich also so, wie du bist.

Tipp 7: Üben, Üben, Üben

Wie bei jeder neuen Sache, die du lernen willst heißt es üben, üben, üben. Geh also raus und nutze jede Gelegenheit, um deine Smalltalk-Künste zu testen und weiter auszubauen. Nur wer jede Situation beim Schopfe packt, wird zu einem wahren Smalltalk-Meister!

Gelegenheiten bieten sich beim Einkaufen in der Warteschlange, wenn Sie eine Person treffen, die sie nur vom sehen her kennen.

Getagged unter:

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis E-Book \"9 Gewohnheiten von irrsinnig sympathischen und charismatischen Personen\" sichern!